Jeden Dienstag von 16.00 - 16.20 Uhr - "FERN - MEDITATION" - kostenfrei!

Es ist mir eine Freude dieses LICHT und die wunderbaren Energien der Kristalle kostenlos zur Verfügung stellen zu dürfen! Eine Kristallbettsitzung* oder Fernmeditation ist eine rein energetische, spirituelle Behandlung und ersetzt keinen Arztbesuch. Falls jemand Fragen oder spezielle Anliegen dazu hat, kann uns jederzeit gerne eine Nachricht schreiben oder einfach anrufen.

 

Hier eine kleine Einleitung für die Fernmeditation 😀 so funktionert es:

Du legst dich in Rückenlage, achte darauf das dein Gesicht entspannt ist und deine Schultern nicht hochgezogen sind, die Hände sind geöffnet (keine Faust machen). Wir bezeichnen  diese Stellung im Yoga als Shavasana oder Mitrasana (Totenstellung).
"Shavasana" wird eingenommen, um etwas Abstand zum Alltag zu bekommen. Eventuell mit Untermalumg von "lieblicher Musik", wie es in der Shiva-Samhita II,37 als förderlich für den Erfolg im Yoga angeführt wird.
Im Original Sutra der Shiva-Samhita V, 51 heißt es:
Der Yogi strecke sich auf dem Boden aus - dadurch wird seine Müdigkeit und die Folgen von Strapazen beseitigt; er betrachte das LICHT (zwischen den Augenbrauen) und den höchsten Bereich des Kopfes - das verhindert vorzeitigen Tod.

Du musst dich nicht auf den Boden legen, es kann auch eine Bank oder Liege sein, suche dir aber einen sehr ruhigen Platz, wo du wirklich für die Zeit der Meditation ungestört bist, Handy ausschalten, usw...🙏🥰

Die Kleidung sollte sehr bequem, auf keinen Fall einengend, von heller Farbe und aus Naturfasern sein. Bitte keine Gürtel, Brillen, Schuhe. usw... da die Energie nicht richtig durchfließt. Eine Decke aus Naturfasern wäre günstig, wenn man sich die vorbereitet, beim Liegen kühlt man leicht aus.

Wenn du möchtest kannst du während der ganzen Kristallbett-Stzung eine entspannende Musik, Mantras...lauschen oder für die Geübten, die können auch ohne Musik meditieren und in die STILLE lauschen...das hängt manchmal von der Stimmung und/oder der Tagesverfassung ab, beides ist in Ordnung.

Die Augen bleiben in den 20 Minuten geschlossen. Es kann sehr hilfreich sein, sich auf die Stelle zwischen den Augenbrauen (Stirnchakra - Drittes Auge ) zu konzentrieren. Du kannst die Augen auch bedecken, falls es dir schwer fällt die Augen geschlossen zu halten.
Wenn du Licht siehst ist es gut, wenn du nichts siehst ist es gut, wenn Gedanken kommen ist es gut, wenn du Bilder siehst ist es gut, lass geschehen, was geschieht..
ABER!! Nichts bewerten, nichts analysieren...lass alles ziehen, es wird ganz von selber ruhiger, gleich oder nach einigen Sitzungen, kommt alles von ganz alleine, das ist individuell...
Bitte, Bitte!!... nicht anstrengen, ES MUSS NICHTS, ES SOLL NICHTS!!

Ich fange pünktlich um 16.00 Uhr an und um 16.20 Uhr schalte ich mich und das Kristallbett wieder aus, da solltest du mit den Vorbereitungen schon fertig sein 😊!

Zur Einstimmung bete ich immer ein "VATER UNSER" und bitte die Christus-Energie, meinen Schutzengel, alle anwesenden Engel, meine Schutzheiligen und Krafttiere mich zu begleiten.
Es ist sehr hilfreich wenn du auch betest, jeder kann seine eigenen Schutzheiligen bitten, dass ist nicht vom kulturellen Hintergrung oder Religion abhängig.
Wenn du das nicht willst, ist das auch in Ordnung! Vielleicht magst du ja einen anderen Mitmenschen segnen, auch eine wunderbare Alternative.

WO LICHT IST, IST AUCH HOFFNUNG, LASST UNS GEMEINSAM LICHT IN DIE WELT TRAGEN! 😘

Von Herzen alles Liebe, bleibt gesund, eure Sylvia von SYVITA 🌺🌿

Kristallbett  FERNMEDITATION

0 Ergebnisse.

Keine Produkte gefunden.